Schwarzwald Ferienhaus

 

Ferienwohnungen Südterrasse Schild
 

Schwarzwald Ferienwohnungen in Gersbach (Südschwarzwald)

      Urlaub  im

Sonne Schwarzwaldurlaub

    

  südlichen Schwarzwald

 

 Schwarzwald Ferienwohnungen Südterrasse   Ferienwohnungen Südterrasse im Schwarzwald in Gersbach (Südschwarzwald)

 in Schopfheim - Gersbach 

Startseite

Lage / Anfahrt In Gersbach Wohnungen / Preise Belegungskalender Ausflüge / Aktivurlaub Bilder / Videos
 
  Schwarzwald -> Lehrpfade -> Rinderlehrpfad in Gersbach - Golddorf "Unser Dorf soll schöner werden - Unser Dorf hat Zukunft" & "Entente Florale"

Rinderlehrpfad im Schwarzwald - Dorf Gersbach mit Weidepark

Webcam, aktuelles Wetter und Wettervorhersage

Schwarzwald Rinderlehrpfad im Golddorf Gersbach

Wandern & Bildung: Bewegtes Lernen mit in jeder Hinsicht selbst bestimmter Fortschrittsgeschwindigkeit ...

Wisente Weidepark Rinderlehrpfad Faltblatt (PDF 5,7MB)

Info Tourismusbüro Schopfheim, Hauptstraße 23:
Mo, Di + Do 7:30 - 16:30 Uhr, Mi 7:30 - 18:00 Uhr, Fr 8:30 - 12:30 Uhr
Tel.: 07622 / 396 - 147/148/149

-> Bilder,    -> Videos
-> Weitere
Lehrpfade im Schwarzwald, Dorf Gersbach

 

Rinderlehrpfad im Schwarzwald - Dorf Gersbach mit Weidepark

Der Rinderlehrpfad liegt im Naturpark Südschwarzwald auf der Gemarkung des Bundes- und Europagolddorfes
Gersbach im Südlichen Schwarzwald im Weidepark Gersbach. 12 Thementafeln dieses Themenparks informieren
heute lebende Generationen zur Bedeutung der Rinderhaltung für den Menschen in der Vergangenheit und in der
Gegenwart. Der Rundwanderweg dieses Lehrpfades führt entlang eines Wisentgeheges mit Exemplaren der vom
Aussterben bedrohten Europäschen Bisonart. Diese ist eine Verwandte Art zu den heutigen Rinderarten. Beide Arten
haben als gemeinsamen ältesten Vorfahren das Parabos. Die Tiere dieser Wildrindart Europas halten sich das ganze
Jahr über im Freien, meist im östlichen Teil des 33 ha großen Geheges, auf.

Nachzucht Jungtier Muttertier Schwarzwald

Die Erfolgreiche Nachzucht lässt positive Rückschlüsse auf die Artgerechte Haltung zu.

Mutterkuhhaltung Wisente Schwarzwald

Im Weidepark vorhandene Exemplare weiterer Tierarten wie schottische Hochlandrinder, tibetanische Yaks und
südamerikanische Lamas zeigen aus der Vielfalt von Nutztieren der Menschheit einen kleinen Ausschnitt. Diese Tierarten
werden die in anderen Regionen der Erde als Nahrungsquelle von der Bevölkerung genutzt. Neben der materiellen
Bedeutung der Rinder für den Menschen erhalten Besucher auch Informationen zur ideellen Bedeutung in der Ku(h)ltur.
Bekannt sind die Bedeutung des Rindes im Opferkult des Judentums oder das Heiligtum der Kühe in Indien.

Rinderlehrpfad: Kurze Zusammenfassung der Inhalte der 12 Thementafeln

Das Aufzeigen des historischen Verlaufs der Beziehung zwischen Mensch und Rind ermöglicht dem Betrachter die
Entstehung der Rinderhaltung und deren Bedeutung für die Entwicklung der Menschheit bis hin zur industrialisierten
Massenproduktion von Fleisch in der Gegenwart zu begreifen.

Beziehung zwischen Mensch und Rind
Zunächst waren die Menschen Jäger und Sammler und konnten aufgrund des Ackerbaus sesshaft werden. Um Felder zu
bewirtschaften nutzten sie zunehmend die Kraft von gefangen genommenen gezähmten Tieren (z. B. die der Rinder).
Durch gezielte Züchtung stärken die Menschen die benötigten Eigenschaften (Arbeitskraft, Fleischaufbau, Milchproduktion
usw.) der Tiere. Während einige Volksgruppen wie die Indianer im 19. Jahrhundert noch immer die Bisons jagten, hatte
sich in Europa eine besondere Beziehung zum Rind und zur Tierhaltung entwickelt. In der Gegenwart ersetzte in der
industrialisierten Welt der Tracktor die Arbeitskraft der Tiere, die nur noch zur Herstellung von Produkten (siehe
Erzeugungsleistungen unten) benutzt werden.

Verhalten des Herdentieres Rind
Rinder besitzen wie alle Tiere angeborenes (instinktives) und erlerntes Verhalten. Zwischen den Tieren einer Herde gibt
es keine Rangfolge, sondern lediglich Beziehungen zwischen einzelnen Individuen. Die Kommunikation zeigt sich durch
Droh-, Imponier- oder Untergebenheits- sowie Zuneigungsgesten (z. B. gegenseitiges lecken der für die Tiere
unerreichbarer Körperregionen).

 Erzeugungsleistungen
Durch die bereits erwähnte gezielte Züchtung kennt man heute etwa 450 Rinderrassen mit unterschiedlichen Merkmalen.
Die in Gersbach und der umliegenden Region hauptsächlich vorkommenden, aber auch die weltweit bedeutendsten
Rassen, werden vorgestellt. Nicht Spitzenleistungen einzelner Arten, sondern die Vielfältigkeit der heimischen Kuh
werden hervorgehoben. Die Produktion von Milch, Fleisch, Fett, Blut, Knochen, Leder, Horn und Mist aus der
Hauptnahrung Gras und deren Nutzung werden anschaulich mit beeindruckenden Zahlen und Fakten verdeutlicht.

Nahrungsaufnahme und Ausscheidungen der Rinder
Der geschichtliche Hauptgrund für die Züchtung des Haustieres Rind war die Umwandlung der für den Menschen nicht
nutzbaren Rindernahrung Gras in für Menschen essbaren Nahrungsmittel Milch und Fleisch. Möglichst anschaulich zeigt
eine Tafel, welche Nahrung und wie viel davon Rinder zu sich nehmen, aber auch was aus dem Tier wieder heraus
kommt. Die Bedeutung der Ausscheidungen als Dünger und eine bemerkenswerte Betrachtung des Kuhfladens als
Lebensraum für bis zu 200 Insektenarten schließen eine Darstellung des Stoffkreislaufs.

Rinder und Landschaftsbild
Die Verbesserung der Effizienz in der Nutzung der Landflächen in der Landwirtschaft hat in den letzten 50 Jahren in der
Region zu einer starken Veränderung weg vom Ackerbau zugunsten von Wiesen geführt. Fast überall im Südschwarzwald,
und auch in Gersbach, erfolgt die Bewirtschaftung der Flächen extensiv, wodurch sich ein einmalig artenreiches
Agrarökosystem entwickelte. Daran hat die Rinderzucht mit der Nahrungsressource Gras großen Anteil.
 

Schwarzwald Lehrpfade

 

Schwarzwald Webcam

 

Sitemaps: Ferienwohnungen - Schwarzwald, Bilder & Videos

 

Ferienwohnungen Südterrasse Prospekte zum Herunterladen als PDF

 

Belegungskalender / Belegungsplan / Buchungskalender

Impressum Ernst - Frieder Schmidt, Rauschbachstr. 28, 79650 Schopfheim

Kontakt / Anfrage / Reservierung / Buchung / Gastgeber
Heidrun und Ernst-Frieder Schmidt, Rauschbachstraße 28, D - 79650 Schopfheim, Ortsteil Gersbach
Tel.: +49 (0) 7620 / 377 (evtl. AB)
Fax.: +49 (0) 7620 / 9886736


e.f.schmidt@gmx.de

Ferienwohnungen Schwarzwald